Home » Files » C I Maps & Missions » Maps

Kampf um die Festung - C1:EW
23/July/2010, 11:46 PM
Kampf um die Festung, a map for Cossacks European Wars.
 
Remember! Most of maps for C: EW and C:TAoW will be works on C: BtW!! But vice versa... is only little chance for that.
Thanks to Agrid we know that maps work well in 1.37 Imperia Mod. I try several of it with my friends in 17th c HH Mod and work too.







Author: Runners High



Kampf um die Festung von: Runners High


Spielbeschreibung


Im Spielemenü, muss noch zusätzlich der Gegner Türkis gewählt werden.

Deine Aufgabe ist es, Deine Festung zu verteidigen und, wenn deine Truppen stark genug sind, einen Gegenangriff zu starten um den Gegner zu vernichten. Die Anzahl Deiner Truppen ist am Anfang recht gering und Du musst erst noch zahlreiche Verbesserungen vornehmen.

Tipp: Deine Artillerie solltest Du als erstes verbessern, da sie gerade am Anfang die stärkste Waffe zur Verteidigung darstellt.


Der Gegner greift sehrschnell an, deshalb empfehle ich Dir, nach dem Start des Spiels, erst mal < Pause > zu drücken und die Festung genau anzuschauen. Der Gegner wird es schwer haben, Deine Festung ganz zu erobern - der obere Teil (in den Bergen) ist leicht zu verteidigen – aber Deine Aufgabe ist auch alles andere als leicht.

Der Gegner bekommt keinen Nachschub an Artillerie!

Sollte Dir das Spiel zu schwer sein und Du schon mit dem Karten-Editor gearbeitet hast, dann kannst Du ja über diesen schon vorab Einheitenverbesserungen vornehmen bzw. die Größe Deiner Truppen erhöhen.


Infos zur Entstehung dieser Map


Die in den normalen Standart-Maps genannten ´Berge`, verdienen diese Bezeichnung eigentlich nicht. da diese viel zu klein sind. Es ist bei so einem Spiel natürlich nicht möglich, alles maßstabgerecht zu erstellen (ich denke da mit Grauen an die winzigen französischen Wohnhäuser; Wenn ein Soldat danebensteht.......sieht furchtbar aus), ohne, dass die Kartengröße riesige und unüberschaubare Ausmaße annimmt. Ich wollte mal einen echten Berg haben, der auch entsprechend schwer zugänglich ist. Der Nachteil dabei ist, dass man aufpassen muss, wo und wie man diesen platziert, damit nicht Teile der Karte verdeckt werden und damit nicht mehr bespielbar sind. Berge, die ´über den oberen Bildschirmrand hinausragen´, verschenken teilweise auch Spielfläche – kann man auf der Mini-Karte deutlich sehen (oben links). Ich musste leider auch feststellen, dass Mörser unrealistischer Weise auch auf die höchsten Berge schießen können.

Bei dieser Map wollte ich, dass der Gegner möglichst viele Soldaten zur Verfügung hat, ohne viele Einheiten als Bauern ´verschwenden´ zu müssen. Die Anwesenheit von Bauern ist aber absolut notwendig, um die gegnerischen Einheiten zu ´animieren´ - sie würden sich sonst nur passiv verhalten. Gelöst habe ich das Problem, in dem ich beim Gegner zwar einige Bauern in die Map eingefügt habe, um diese aber eine Sperrzone gesetzt habe, die sie nicht verlassen können und demzufolge auch nichts bauen können. Also wunder Dich nicht, wenn Du zum Gegenschlag ausholst, dass Du keinen direkten Zugriff zu den gegnerischen Bauern hast – die Sperrfläche verhindert dies.

Die Anzahl der sofortangreifenden gegnerischen Truppen, musste ich leider auf ca. 2000 begrenzen. Bei einer deutlich höheren Anzahl (animierter Einheiten) , stürzte das Spiel beim Start sofort ab (ob dies bei anderen Rechnern auch passiert, weis ich nicht; Bei passiven Einheiten passiert dies nicht).

Den sehr schnell angreifenden Gegner Türkis, wollte ich eigentlich etwas weiter weg

postieren, damit man etwas mehr Zeit hat, sich erst mal um die eigenen Einheiten zu kümmern, aber bei Testversuchen ist es oft vorgekommen, dass der Gegner sich zwar formiert hat aber nicht angriff. Deswegen musste ich die Truppen sehr nah an die Tore der Festung setzten.

Ursprünglich war Landschaftsbereich des Gegners noch etwas labyrinthartiger gestaltet. Ich musste diese interessantere Karte aber wieder ändern, da ein Teil der generischen Artillerie (merkwürdigerweise aber auch nur die Artillerie) den Weg nicht fand und orientierungslos umherirrte.

Diese Karte (aber nicht der Spielablauf!) ist nahezu identisch mit meiner Map < Sturm auf die Festung>.


Achtung!

Wenn Du vorhast diese Karte für selbsterstellte Szenarios zu verwenden:

Es kann sein, dass beim Bau einer gegnerischen Mühle, das Spiel abstürzt – weis der Henker warum.



Viel Spaß beim Spielen.


Ich möchte gerne wissen, was Du von dieser Map hältst und Dich bitten, Deine Meinung darüber im Forum (www.cossacks.4player.deoder www.cossacks.de) zu veröffentlichen. Ich bin auch für negative Kritik dankbar, damit ich es bei anderen Maps besser machen kann.


Category: Maps | Added by: Cichor
Views: 803 | Downloads: 29 | Rating: 0.0/0
Total comments: 0
Only registered users can add comments.
[ Sign Up | Log In ]